Selbstgespräche

Selbstgespräche · 15. März 2021
Selbstgespräch 2021 / 3-2 (Schnauze voll) „Ich bin dermaßen enttäuscht, ich habe es satt, mir steht es Oberkante Unterlippe, ich könnte nur noch kotzen“ … so häufen und steigern sich die Aussagen zum omnipräsenten Thema Corona, Lockdown und Lockerung in meinem Umfeld und Bekanntenkreis. Selbst mein friedliebender und besonnener Jugendfreund, seines Zeichens Sozialwissenschaftler, konnte Fäkalausdrücke beim letzten virtuellen ...
Selbstgespräche · 09. März 2021
Es gibt Tage, von denen ich mich nicht trennen werde. Diese Tage schmecken mir wie ein leicht moussierender Vinho Verde. An noch sommerwarmer Hauswand der Marceria Dom Sancho in Ponta do Sol auf Madeira lehnend, erwarte ich die die Dämmerung, während mein Blick die Gasse hin zum Meer schlendert. Dort an der Brücke umarmen Pärchen den Sonnenuntergang. Mir gegenüber lässt sich die Zeit, eingeladen ...
Selbstgespräche · 07. März 2021
Wer noch nie ein Pferd vor der Apotheke kotzen gesehen hat, sollte sich auf der Zunge zergehen lassen, dass es jetzt eine Taskforce Testlogistik des Bundes gibt. Vielleicht reicht das als Assoziation. Geleitet wird dieses neue bürokratische Monster aus 7 Ministerien von Impf-Schnelltest-Desaster-Spahn und Verkehr-Maut-Desaster Scheuer, quasi die neue „Minus X Minus = Plus“ Formel der Regierung. Diese Wunderwaffe ...
Selbstgespräche · 17. Februar 2021
Sie haben es bestimmt auch mitbekommen. Die 35 ist die neue 50. Es ist die erste offizielle Mutante im Einmaleins. So jedenfalls konnte man das verstehen, was Angela Merkel am Mittwoch letzter Woche auf der Pressekonferenz nach der Elefantenrunde in Berlin verbal entglitt: „Wir haben die stabile Siebentagesinzidenz mitunter unterschiedlich definiert. Mindestens drei Tage, will ich ...
Selbstgespräche · 07. August 2020
Es waren wohl insgesamt 20.000 Menschen letzten Sonntag „Unter den Linden“ und Reichskriegsfahnen die in Berlin die Freiheit einforderten und zum Mund- und Nasenschutz befreiten Widerstand aufriefen. Unter dem Motto „Das Ende der Pandemie - Tag der Freiheit“ zogen vermeintlich aufgeklärte Verängstigte, mehrwissende Verhetzte und kostümierte Verwirrte
Selbstgespräche · 14. April 2020
Corona, das Wort des Jahres 2020, ist in aller Munde. Zunächst möchte ich mit einem Irrglauben aufräumen. Corona ist weder als Gerstensaft gebraut in Mexiko noch als Wort im Mund geformt, infektiös. Das wird jetzt den ein oder anderen überraschen.
Selbstgespräche · 10. Januar 2020
Es gibt Tage, von denen ich mich nicht trennen werde. Solche Tage schmecken mir wie ein leicht moussierender Vinho Verde. Auf Madeira im Schatten der heraufziehenden Dämmerung an noch sonnenwarmer Hauswand der Marceria Dom Sancho in Ponta do Sol lehnend. Mein Blick wandert die Gasse zum Meer hinunter, wo Pärchen den Sonnenuntergang umarmen. Es scheint, als ob